ImmoScout24 Premiumpartner
  • Fortsetzung des Preisanstiegs am Wohnungsmarkt
    • bei Wohnimmobilienverkäufen und
    • bei Wohnimmobilienvermietungen
  • Spitzenstädte – Preisanstieg auf ca. 40 %
  • Bundesschnitt – Preisanstieg auf ca. 19 %
  • Niedrigzinsen und Inflationsangst fördern die Immobiliennachfrage
  • Risiken einer sogen. Immobilienblase?
  • Statement der Deutschen Bundesbank: „Trotz deutlicher Preisanstiege in den vergangenen Jahren, sind derzeit in Deutschland keine Anzeichen für gesamtwirtschaftlich krisenhafte Entwicklungen auf dem Wohnimmobilienmarkt zu erkennen!“

Mainz

  • Preisanstieg in 20 Jahren für eine 75 QM große Wohnung z. B. ca. 100.000,00 Euro
  • QM-Preise in Mainz beispielhaft:
    • bei ca. 3.600,00 Euro für eine Wohnungsgröße von ca. 30 QM
    • bei ca. 3.550,00 Euro für eine Wohnungsgröße von ca. 60 QM
    • bei ca. 4.100,00 Euro für eine Wohnungsgröße von ca. 100 QM
    • Wohnungen in Rheinuferlage erreichen, je nach Lage und Größe, Preise von um die 5.000,00 Euro und mehr je QM!
  • Weiterhin Unterversorgung mit Wohnungen
  • steigende Einwohnerzahl
  • Wirtschafts- und Verwaltungsstandort mit weiterem Entwicklungspotenzial
  • hervorragende Infrastruktur in das Rhein-Main-Gebiet
  • günstigere Preise als im Ballungsraum Frankfurt
  • ca. 37.000 Studenten sind Wohnungssuchende als Mieter im günstigeren Preissegment
  • Zuzug nimmt zu und Unterbringung von Migranten erhöhen Bedarf und Nachfrage
  • weiterhin Unterversorgung mit Wohnraum in Mainz
  • Bedarf nach familiengerechten Wohnungen und Häusern; auch im höheren Preissegment deutlich gestiegen
    Bereitschaft, Preise über Gutachterwerten zu akzeptieren nimmt zu

Recherchequellen: DEKA Immobilien-Monitor, Focus Online, Spiegelonline, Immobilienmarktbericht Gutachterausschuss Mainz

Provisionsfrei für Verkäufer!

You have Successfully Subscribed!